Chronische Halswirbelsäulen-Verspannungen


Dieses Krankheitsbild ist in der Gesellschaft stark verbreitet und
kann neben Kopfschmerzen auch die Ursache für Schwindel,
einen Hörsturz oder chronischen Tinnitus sein. Hierbei
gibt es drei unterschiedliche Theorien über die Entstehung
der Symptome. Eine vaskuläre Theorie beruht auf der Annahme
von Gefäßstörungen im Bereich der Wirbelsäulenarterie. Nach
der neuralen Theorie wird eine Irritation von Nervengeflechten
angenommen. Die Rezeptoren Theorie legt eine Funktionsstörung
von neuralen Rezeptoren zugrunde.
Die Verspannungen im HWS-Bereich, sowie die durch diese
hervorgerufenen Kopfschmerzen oder Tinnitus lassen sich
hervorragend mit einer Akupunkturbehandlung therapieren.
Diese wird in der Praxis angeboten und sollte ein bis zwei mal
die Woche erfolgen.

zurück zu allen Krankheitsbildern
Privatärztliche HNO-Praxis Dr. med. Anke Dingeldein · Darmstädter Straße 190 · 64625 Bensheim · Tel.: 06251 / 9843280 · Fax: 9843281